Interview mit Till Henning, Mitinitiator des Projekts Lebensgemeinschaft Hackenow.

Ihr steht mit anderthalb Beinen in der Brandenburgischen Pampa und feilt an letzten Details, bevor es ab Frühjahr 2015 dann mit eurem »Traumhaus« in Hackenow im Oderbruch so richtig losgeht. Was bewegt euch, der pulsierenden Hauptstadt den Rücken zu kehren?
Es ist eher ein Sich-hinwenden, als den Rücken zukehren. Und Gründe gibt es viele, die meisten davon entspringen unserem Wunsch nach einer ganzheitlichen Lebensführung. Dieser steht in meiner Vorstellung entgegengesetzt zu meinem derzeitigen Neuköllner Großstadtleben. Statt Anonymität wünsche ich mir persönliches Wachsen in Gemeinschaft. Mit meinem kleinen Sohn möchte ich die Spaziergänge an vierspurigen Straßen mit solchen entlang von Feldwegen austauschen. Und den »Puls« der Stadt möchte ich gerne in überschaubaren Mengen genießen können, ich möchte ihn jedoch nicht länger als Sperre erleben, die mir den Zugang zu Kreativität und Ruhe nimmt.

Wer sich durch eure Webseite klickt, stößt an vielen Stellen auf eure Visionen vom »guten Leben«. Was stellst du dir darunter genau vor?
Ich denke nicht, dass es »gutes« oder »schlechtes« Leben gibt, wohl aber gelebtes und ungelebtes. Ich selbst wünsche mir für mein Leben Möglichkeiten, mein mir gegebenes Potenzial zu leben. Für mich ist das »Leben auf dem Lande« ein Experiment, um diesem Ziel näher zu kommen.

Ihr seid ja nicht die erste Gruppe, die ins Brandenburger Nirvana aussiedelt. Gibt es da ein Netzwerk von bereits existierenden Projekten?
Ja, es gibt Netzwerke von Gemeinschaften. Momentan sind viele neue, kleine Projekte in der Gründungsphase und profitieren sehr von der Beratung und Unterstützung größerer, etablierter Gemeinschaften. Das ist auch für uns sehr wichtig, denn wir wollen das Rad nicht neu erfinden, sondern Teil einer Bewegung sein von Menschen, die ihr Leben bewusst (um-)gestalten wollen.

Kann man bei euch auch mal für ein paar Tage Landluft schnuppern und gucken, wie es einem da draußen bekommt?
Wir freuen uns immer über Kontaktaufnahmen von Interessierten, allerdings sind wir kein Landhotel. In der Gründungsphase wird es vermutlich kaum komfortable Unterkunftsmöglichkeiten geben. Aber wir werden des Öfteren Bauwochen veranstalten, bei denen wir auf viele helfende Hände angewiesen sind.

Gut zu wissen

Weitere Informationen und Hinweise über aktuelle Veranstaltungen der Lebensgemeinschaft Hackenow im Netz unter: www.lebensgemeinschafthackenow.wordpress.com

Karte wird geladen - bitte warten...

Spaziergänge auf Feldwegen – nicht entlang vierspuriger Straßen 52.526228, 14.473353 15328, Hackenow, Alt Tucheband, Deutschland (Routenplaner)