Ein Ort, der für mich in Frankfurt an der Oder immer ein bisschen den Hauch von Fremde und dem lockeren Leben in tropisch warmen Ländern ausstrahlt, ist die Havana Bar direkt neben der Stadthalle am Ufer der Oder. So etwas gibt es in der Stadt kein zweites Mal. Auch entlang des gesamten Oder-Neiße-Radwegs habe ich noch nichts Ähnliches gesehen.

Das zeigt schon die Übersicht mit den Öffnungszeiten am Eingang: „18.00 Uhr bis Ende”, außer am Sonntag, da ist schon um 23.00 Uhr Schluss. Man fährt schnell vorbei an der kleinen Hütte, verkleidet mit Bambusmatten. Alles sieht etwas behelfsmäßig aus – und fängt genau damit die tropisch-südländische Atmosphäre ein.

Hier findest du südländische Entspannung trotz kühler Temperaturen und kubanisches Essen mit Blick auf das Wasser, Musik mit Reggae-Rhytmen, einen gekühlten Drink oder kubanisches Bier. Die Bar ist außerdem Treffpunkt vieler in der Stadt lebender Studentinnen und Studenten, hin und wieder wird die ganze Bude für Geburtstagsfeiern belegt.

Nicht abschrecken lassen von der wellblechartigen Hütte, ganz kubanisch eben, oder wie es ein Kommentar im Netz beschreibt: Lasst euch nicht eindeutschen!

Gut zu wissen

Am Graben 4, 15230 Frankfurt (O.). Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 18 uhr bis Ende, Sonntag 18 bis 23 Uhr.

Karte wird geladen - bitte warten...

Party an einem warmen Sommerabend: Havana Bar in Frankfurt (Oder) 52.350287, 14.552153 Am Graben 4, 15230, Frankfurt (Oder), Deutschland (Routenplaner)