Der Gutspark am Fuße der Temnitzkirche in Netzeband ist an diesem Abend gut besucht. Mit Picknickkörben und Decken bepackt gehen wir gemeinsam mit den anderen Besuchern den fackelgesäumten Weg in den Wald. Wie jedes Jahr eröffnet auch heute Abend das schon legendäre Stück »Unter dem Milchwald« den Theatersommer Netzeband.

Nach einer Biegung steht plötzlich mitten im Wald eine kleine Zuschauertribüne. Wir setzen uns, lauschen dem Vogelgezwitscher und warten gespannt. Die Plätze füllen sich, Wein wird ausgeschenkt, die Stimmung ist ausgelassen, viele Besucher kennen sich. Dann wird es langsam dunkel, eine klare Stimme vom Band beginnt die Erzählung der Bürger von Llaregubb, nach dem berühmten Hörspiel von Dylan Thomas. Überlebensgroße Puppen tauchen hinter den Bäumen auf, geführt von schwarzgekleideten Frauen und Männern. Wir verfolgen fasziniert den Tanz der Puppen und hören auf die eindringliche Erzählerstimme. Der Wald, ein magischer Ort, von Farben, Lichtern und Tönen in eine magischen Welt verwandelt, die Welt des Theaters.

Gut zu wissen

Informationen zum Programm und Veranstaltungsort des Theatersommers beim Förderverein Temnitzkirche e. V., Dorfstrasse 6, 16818 Netzeband, www.theatersommer-netzeband.de, Tel. +49 (0)33924 79936. Anreise: Haltestelle Netzeband, Regionalbahn (Linie RE6).

Plane deine Anfahrt zu diesem Ziel mit naturtrip.org

Karte wird geladen - bitte warten...

Theater unter freiem Himmel in Netzeband 52.998379, 12.639803 Dorfstraße 6, 16818 Temnitzquell, Germany (Routenplaner)