Wege & Entdeckungen

Wege & Entdeckungen

Aktiv in Brandenburg unterwegs, das bedeutet, durch ausgedehnte Wälder zu wandern und mit dem Rad zu fahren, Rehe, Wildschweine, Waschbären und Hasen zu beobachten. Das heißt auch, an stillen Seen entlang zu laufen und hinein zu springen. Oder per Floß einen Fluss zu erobern und auf dem Esel durch hügelige Landschaften zu ziehen.

Karte wird geladen - bitte warten...

Winterwanderung im Schlosspark Branitz: 51.750733, 14.346943
Rundwanderung im Wilden Wald - Der Blumenthal: 52.610531, 13.888185
Das Oderbruch entdecken - zwei Tage mit Wanderschuh und Kanu: 52.676798, 14.436035
Die innere Wanderung — der Jakobsweg in Brandenburg: 52.428647, 14.316130
Stille, Kunst und der Vogel Strauß im Löwenberger Land — von Löwenberg nach Bergsdorf: 52.918451, 13.232260
Auf ein Wort im Schloss – Von Bergsdorf nach Liebenberg: 52.893630, 13.258808
Grenzgang durch das Oderbruch von Golzow nach Gorgast: 52.573172, 14.493919
Neusselands Süden in Brandenburg — Hutelandschaft Altranft-Sonnenburg: 52.744190, 14.051170
Das Märchen vom sturen Esel — Eselwandern in der Uckermark: 53.156330, 13.844480
Familienabenteuer nach alter Flößertradition in Lychen: 53.213320, 13.316500
Ab ins Blaue – mit dem Dampfer von Neuruppin zur Boltenmühle: 53.037033, 12.803965
Spreewald klassisch: 51.867283, 13.975832
Ein Sommermärchentag mit den Alpakas: 52.944626, 12.663750
Wanderung um den großen und den kleinen Tornowsee: 52.575672, 14.094772
Per Kanu und Fahrrad durch das Ruppiner Seenland: 52.950721, 12.841921
Foraging Tour im Grunewald und anderswo: 52.425559, 13.094845
Winter auf dem 66-Seen-Wanderweg rund um Berlin: 52.506818, 13.817711
Skurriler Charme - unterwegs in Alt-Lübars: 52.616513, 13.357025
Blick über Jüterbog und die flachen Weiten des Fläming: 51.996473, 13.075631
Eine Radtour durch den Fläming: 51.976422, 13.173981
Die Forelle des Königs aus der Quelle der Nieplitz: 52.069166, 12.873402
Bis zur Rasenkante in Neu Venedig: 52.431176, 13.709339
Nach Chorin oder Lübbenau mit Fahrrad und Zug: 51.862555, 13.961094
Wildromantisches Schlaubetal - zwischen Behmsdorfer Mühle und Kieselwitzer Mühle: 52.123371, 14.465733
Der Unterschied steckt im Detail - die Schwartzkopff-Siedlung Wildau: 52.322737, 13.636630
Wildau – kleine Perle am Werbellinsee: 52.906948, 13.650641
Entschleunigung pur im Naturpark Nuthe-Nieplitz: 52.236657, 13.145785
Alleen zu des Wanderers Freude – Friedrichs Taten in Brandenburg: 52.592725, 14.255276
Rundlinge und Eiszeitlandschaft – eine Radtour durch das Ruhner Land: 53.219191, 11.898022
Große Kunst im Kulturforum Pampin: 53.259456, 11.864827
Am Wietkiekenberg das Havelland zu Füßen : 52.307472, 12.949694
Wildes Moor und Wasserski – eine Wanderung von Marienwerder nach Ruhlsdorf: 52.841921, 13.599401
Stromauf, stromab – mit dem Kanu durch das Untere Odertal: 53.242078, 14.426452
Die Paulinenhofsiedlung: 52.344398, 14.525278
Stadtspaziergang durch Frankfurt (Oder): 52.341527, 14.559546
Auf dem Jakobsweg von Parchim ins Ruhner Land: 53.305900, 11.861300
Der märchenhafte Mühlenteich in Eggersdorf: 52.539588, 13.815780
Besuch bei LOUISE – unterwegs auf der ENERGIE-Route im Elbe-Elster-Land: 51.583500, 13.415700
Im Malchetal Ruhe und Inspiration finden: 52.790700, 13.992400
Wege wie im Mittelgebirge – der Bergwanderpark Bad Freienwalde: 52.775796, 14.023069
Verschwundene Orte in der Lausitz: 51.754600, 14.625800
Perspektivenwechsel – die Oder vom Schiff aus: 52.344300, 14.557600
Stadtspaziergang durch Słubice - Abstecher nach Polen: 52.352100, 14.560600
Słubice – Auf der Suche nach dem Zentrum: 52.348475, 14.558215
Neuzelle - ein kühles Bier in der Klosterbrauerei: 52.089500, 14.653900
Malerischer Zubringer durch die Märkische Schweiz - von Strausberg nach Kienitz: 52.611100, 14.194800
Durch Dünen und Denkmäler – die Oder auf der polnischen Seite: 52.736700, 14.382600
Noch ein Puzzlestück der Neumark – Słonsk (Sonnenburg): 52.563500, 14.805300
Ein Spaziergang durch die Kurstadt Bad Freienwalde: 52.783500, 14.024100
Ein Abstecher zum Nationalpark Warthemündung: 52.619725, 14.826736
Zu den ersten Siedlern im Oderbruch zwischen Groß Neuendorf und Hohenwutzen: 52.762300, 14.238400
Ziemia Lubuska – warum es Lebus links und rechts der Oder gibt: 52.426100, 14.541200
Für Kurzentschlossene - Zubringer zum nördlichen Teil des Oder-Neiße-Radwegs: 52.817600, 14.074500
Alternativroute zwischen Mescherin und Tantow durch das Salveytal: 53.251800, 14.362200
Alleen zu des Radlers Freude – König Friedrichs Wohltat in Brandenburg: 52.592725, 14.255447
Wo der Wiedehopf hüpft – Wanderung zum Naturschutzgebiet Hutelandschaft Sonnenburg: 52.742656, 14.053059
Atem schöpfen im Märkischen Bergwanderpark Bad Freienwalde: 52.774040, 14.019134

Perspektivenwechsel – die Oder vom Schiff aus

Das Schiff »Zefir« legt zwischen April und Oktober tageweise an verschiedenen Häfen zwischen Krosno Odrzańskie (Crossen an der Oder) und Kostrzyn (Küstrin) an. Vom jeweiligen Hafen kann man Rundfahrten machen oder aber ein Stück des Oder-Neiße-Radwegs von einem Hafen zum nächsten »umschiffen«. Insgesamt werden ca. 100 Kilometer der Oder befahren.

mehr lesen

Durch Dünen und Denkmäler – die Oder auf der polnischen Seite zwischen Küstrin und Hohenwutzen

Entlang des Abschnitts des Oder-Neiße-Radwegs zwischen Kostrzyn (Küstrin) und Hohenwutzen liegt Siekierki (Zänkerisch). Auf der polnischen Seite der Oder erfährt man viel über die alte und neue Geschichte der Grenzregion zwischen Polen und Deutschland. Die 58 Kilometer lange Strecke ist außerdem landschaftlich eine schöne Abwechslung zum Oderbruch.

mehr lesen

Für Kurzentschlossene – Zubringer zum nördlichen Teil des Oder-Neiße-Radwegs

Es muss ja nicht immer der ganze Flussradweg sein. Brandenburger und Berliner können auch für ein verlängertes Wochenende den Oder-Neiße-Radweg befahren. Als zwei- oder dreitägige Rundtour kommt man bis Penkun und zurück. Eine gute Möglichkeit für einen solchen Tourstart bietet Bad Freienwalde. Das Städtchen ist mit dem Zug gut zu erreichen und die Anfahrt zum Oder-Neiße-Radweg nur neun Kilometer lang.

mehr lesen