Einkaufen

Einkaufen

Die Dresdner Einkaufsmeile Prager-Straße ist inzwischen nur noch eine austauschbare Konsum-Kulisse voller Menschen aus aller Herren Länder. Regionale Produkte und ungewöhnliche Geschäfte gibt es dennoch in den Gassen und Straßen im Dresdner Zentrum. Hier darf noch bar bezahlt, probiert und gestaunt werden. Spätestens nach dem Besuch der Kunsthofpassage in der Neustadt ist klar: Die normalen Dresdner Einkaufszentren sind austauschbar und langweilig.

Karte wird geladen - bitte warten...

Einkaufen und Tee trinken – die Kunsthofpassage: 51.068073, 13.754110
Alles in Butter: 51.049623, 13.737888
Käseeck Schlüter – Die Dresdner Berlemacher: 51.066010, 13.753911
Gesund genießen und dabei Gutes tun im Café aha: 51.049157, 13.739196
Kater flauschen mit Buch und Philosophie – Büchers Best: 51.067150, 13.751300
Schatzkammern – Residenzschloss mit Museumsshop: 51.051870, 13.735970
Revolutionäres Shopping: 51.049987, 13.736687

Alles in Butter

Im Jahr 1491 sendet Papst Innozenz VIII ein Schreiben nach Dresden, das als »Butterbrief« in die sächsische Backgeschichte eingehen sollte. Darin erlaubte er, für das beliebte Weihnachtsgebäck, den Christstollen, künftig richtige Butter als Zutat zu verwenden.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This