Kind & Kegel

Kind & Kegel

Dresden ist eine kinderfreundliche Stadt, dass werden dir sowohl die Eltern als auch die Heranwachsenden bestätigen. Muss aber auch so sein: Kinder sind (wieder) in so großer Zahl in der Stadt, wie es Möglichkeiten zum Bude bauen oder Mountain Bike fahren in der Dresdner Heide gibt.

Hier findest du Vorschläge für Ausflugsziele in der Stadt und für Tagesausflüge in das Umland von Dresden, die für Familien und Kinder besonders geeignet sind. Für Regentage empfehlen die Scouts das Hygiene-Museum Dresden oder das Karl-May-Museum in Radebeul als besonders kinderfreundlich. Kulinarische Angebote für den kleinen Hunger gibt es ebenso über die ganze Stadt verteilt.

Karte wird geladen - bitte warten...

Wandern im tschechischen Märchenwald am Prebischtor: 50.880835, 14.269524
Chillen am Strom: 51.076931, 13.717817
Obstwiesen und Fachwerkhäuschen: 51.104872, 13.630291
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr: 51.077075, 13.758929
Das leckerste Eis der Stadt im Piccolino: 51.028596, 13.706017
Das Hygienemuseum – hier geht es nicht um Seife!: 51.044573, 13.745931
Stadtspaziergang vom Plauenschen Grund zum Hohen Stein: 51.024958, 13.701024
Das romantischste Tal – der Prießnitzgrund: 51.075488, 13.761878
Wandern am Pfaffenstein – die Sächsische Schweiz im Kleinen: 50.908987, 14.082069
Der Rabenauer Grund – ein Tal im Wandel: 50.953344, 13.638325
Sportliches und soziales Engagement in Plauen: 51.026446, 13.719339
Dresdner Idyll mit bewegter Vergangenheit - der Alaunplatz: 51.070753, 13.756169
Montagscafé im Kleinen Haus – Refugees are welcome here: 51.061600, 13.750620
Bunt und vielfältig gärtnern - Internationaler Garten Meißen: 51.180708, 13.496626

Der Rabenauer Grund – Ein Tal im Wandel

Bevor sich die Weißeritz ihren Weg durch das Stadtgebiet bahnt, durchquert der Nebenfluss der Elbe den Rabenauer Grund, ein bis zu 80 Meter tiefes Tal, in dem sich ein Wanderweg und eine alte Bahnlinie zwischen sagenumwobenen Felsformationen treffen. Obwohl es heute ein Naturschutzgebiet ist, zeigt die Geschichte hier beispielhaft die Veränderung eines Flusstales durch den Menschen. Trotzdem ein Wandertipp, bis zur Talsperre Malter sind es 10 Kilometer.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This