Kunst & Kultur

Kunst & Kultur

Ob städtische Oper oder kleiner Szene-Treff aus der Off-Kultur, hier findest du die Informationen und Meinungen unserer Scouts dazu. Die Kunstszene in Dresden ist, was Museen und Musik betrifft, von Weltrang, aber eher konservativ. Jenseits der etablierten Kulturstätten berichten die Scouts über Ausstellungsprojekte und die besondere Kulturgeschichte der Stadt. Beispiele dafür sind ungewöhnliche Ausstellungskonzepte im Militärhistorischen- oder im Hygiene-Museum, die Kinogeschichte von Dresden oder das alte Gasometer mit 360 Grad Gemälden von Asisi.

Karte wird geladen - bitte warten...

Der morbide Charme der Stadt im Asisi Panometer: 51.025563, 13.788363
Einsamkeit im Zwinger: 51.053009, 13.733768
Musik an einem lauen Sommerabend in der »Jungen Garde«: 51.032347, 13.770804
Einkaufen und Tee trinken – die Kunsthofpassage: 51.068073, 13.754110
Lukaskirche – Record, Stop, Gott: 51.031652, 13.734155
Die Dicke und die Dünne: 51.053454, 13.737459
Die gestohlene Galerie – Ukradena Gallery: 51.065036, 13.752688
Darf ich bitten? Zum Semperopernball: 51.054425, 13.735271
Obstwiesen und Fachwerkhäuschen: 51.104872, 13.630291
Filmstadt Dresden?: 51.071201, 13.750076
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr: 51.077075, 13.758929
Das Hygienemuseum – hier geht es nicht um Seife!: 51.044573, 13.745931
Kino in der Fabrik – das KIF: 51.038351, 13.705589
Thalia Kino Dresden: 51.066833, 13.754272
»Dumm gelaufen!« – der Fürstenzug: 51.052773, 13.738961
Schatzkammern – Residenzschloss mit Museumsshop: 51.051870, 13.735970
Stadtspaziergang durch die Hufewiesen in Alttrachau: 51.086663, 13.707891
Palaisgarten – Treff der Slackline-Freaks: 51.060548, 13.735957
Tanzende Skulpturen im Weinberg: 51.005880, 13.891410
Musikalische Vielfalt – die Dresdner Philharmonie: 51.050945, 13.738360
Musik zwischen den Welten - Dreikönigskirche: 51.060879, 13.743274
ZENTRALWERK: Leben in der Rüstungsschmiede: 51.081097, 13.728611
Paradiesisch Musizieren im Foyer der Evangelischen Hochschule Dresden: 51.052206, 13.760677
Montagscafé im Kleinen Haus – Refugees are welcome here: 51.061600, 13.750620
Kirchenräume zwischen Stadt und Hof - die Schlosskapelle im Residenzschloss: 51.051870, 13.735970
Lutherische Liturgie in Reinform in der Kreuzkirche: 51.048625, 13.739133

Tanzende Skulpturen im Weinberg

Zwischen den Dresdner Stadtteilen Pillnitz und Graupa liegt ein Winzeranwesen besonderer Art. Hier leben und arbeiten Klaus Zimmerling, der Winzer, und Malgorzata Chodakowska, die Künstlerin. Er betreibt ökologischen Weinbau und sie schafft für Skulpturen aus Holz, meist grazile Frauengestalten von anmutig­er und poesievoller Schönheit die überall im Weinberg zu sehen sind.

mehr lesen

Einsamkeit im Zwinger

Der Zwinger gehört nicht unbedingt zu den Orten, die in Dresden ganz oben auf meiner Hitliste stehen. Hier scheint jeder mit sich selbst und vor allem auch mit dem Fotografieren beschäftigt zu sein. Wenn man aber genau hinschaut, sieht man auch Dresdner, die hier eine kurze Pause einlegen auf ihrem Weg durch die Stadt.

mehr lesen

Musikalische Vielfalt — die Dresdner Philharmonie

ScottyScout Tipp: Die Dresdner Philharmonie ist eine musikalische Institution in der Stadt. Die Heimstätte des Orchesters, der »Kulturpalast« wird bis 2017 umgebaut. Deshalb spielen die Musiker um Chefdirigent Michael Sanderling ihr vielfältiges Repertoire – klassische oder romantische Konzerte, zeitgenössische Musik oder Konzerte für Kinder – an anderen geschichtsträchtigen Orten in Dresden.

mehr lesen

Stadtspaziergang durch die Hufewiesen in Alttrachau

Im Stadtgebiet von Dresden kannst du noch viele ehemalige Dörfer finden, die früher vor den Toren der Stadt lagen. Auch in Alttrachau sind die dörflichen Strukturen immer noch gut erkennbar. Hier gibt es einen Nachbarschaftsgarten und eine Ideenschmiede des Hufewiesen Trachau e. V., der Strategien und Konzepte für die Entwicklung der Hufewiesen als Bürgerpark entwickelt.

mehr lesen

Filmstadt Dresden?

Ein paar Multiplexe und für die Kulturinteressierten ein Programmkino? Nein, die Kultur des Filmschauens unterscheidet sich in Dresden von anderen Städten. Für mich als regelmäßigen Kinogänger ist das wundervoll, denn die Stadt ist von unabhängigen Filmtheatern geprägt und hat dazu noch eine spannende Kinogeschichte. Zu spüren und zu sehen ist das zum Beispiel, in der Schauburg.

mehr lesen

Die Dicke und die Dünne

Wie eine Glucke brütet die Dresdner Frauenkirche über dem historischen Stadtkern. Nur wenige hundert Meter entfernt ragt der grazile Turm der katholischen Hofkirche in den Himmel. Zwei Gotteshäuser, die architektonisch nicht unterschiedlicher sein könnten und die doch eng verbunden sind mit der religiösen Berg- und Talfahrt Dresdens.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This