Mein Lieblingsplatz an regnerischen Tagen ist das Schloss. Trotz der vielen Touristen komme ich oft hierher und besuche die Ausstellungen. Die Baugeschichte beginnt im 13. Jahrhundert. Bis 1918 war es Sitz der sächsischen Herrscherfamilie Wettin.

Heute beherbergt es viele Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Im Obergeschoss befindet sich das »Neue Grüne Gewölbe«. Das faszinierendste Ausstellungsstück hier ist ein Kirschkern (ca. 1530). Auf ihn wurden 184 Gesichter geschnitzt. Wer hat schon mal versucht auf einem Kirschkern zu schnitzen?

Im »Historischen Grünen Gewölbe« ist die barocke Schatzkammer untergebracht. »Diamonds are a girl’s best friend« galt offenbar auch für August den Starken. Er sammelte Kunstschätze und Pretiosen und richtete eines der ersten Museen in ganz Europa ein. Etwa 3.000 wertvolle Kostbarkeiten stehen hier frei im Raum. Selbst als unbescholtener Besucher möchte man hier gern zugreifen. Unbedingt solltest du dir den Audioguide mitnehmen und die Führung in sächsischer Sprache laufen lassen. Uwe Steimle, ein bekannter Dresdner Kabarettist, führt auf witzige Art durch die Räume. Im kleinen Schlosshof ist der Eingang meiner liebsten Schatzkammer: Der Museumsshop. Als begeisterte Leserin erfreue ich mich an der umfangreichen Auswahl an verschiedensten Büchern, die es hier neben den sonst typischen Souvenirs gibt.

Gut zu wissen

Residenzschloss Dresden, Taschenberg 2, 01067 Dresden, www.skd.museum. Im Museumsshop findest du neben Souvenirs eine breite Auswahl an Büchern über Kunst, Wissenschaft, Architektur, Design und natürlich auch Literatur und Bildbände über Dresden.

Karte wird geladen - bitte warten...

Schatzkammern – Residenzschloss mit Museumsshop 51.051870, 13.735970 Taschenberg 2, Dresden, Deutschland (Routenplaner)