Die Gedenkstätte für Zwangsarbeit ist ein eher unscheinbarer Ort auf dem Gelände des heutigen Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung. Er lebt sowohl durch die historische Geschichte, als auch durch die persönlichen Erzählungen von diesem Ort.

Auch ich habe an diesem Ort eine besondere Geschichte erlebt: Die beindruckende Begegnung mit der Regisseurin des Films »Ontsnapt/Escaped«. In dem Film erzählt Jetske Spanjer die Geschichte zweier Zeitzeugen, die 1945 von Leipzig aus auf einen Todesmarsch geschickt wurden. Zum zehnjährigen Jubiläum der Gedenkstätte wurde die Filmemacherin eingeladen und der Film aufgeführt.

Eine ganze besondere Vorführung, nicht nur weil die Gedenkstätte in Leipzig, die erste Gedenkstätte für Zwangsarbeiter und -arbeiterinnen Deutschlands ist, sondern auch, weil sich auf eben diesem Gelände, wo sich heute das international bedeutende wissenschaftliche Institut und das kleine flache Gebäude der Gedenkstätte befinden, bis zum Ende des zweiten Weltkrieges einer der größten Rüstungskonzerne Deutschlands, die Hugo-Schneider-Aktiengesellschaft, kurz »HASAG«, Waffen produzierte. Mindestens 18.500 Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene wurden hier bis zum Ende des Krieges gezwungen, Munition und Panzerfäuste zu fertigen.

An sie und all jene, die in anderen Leipziger Betrieben und Einrichtungen litten, soll erinnert werden. Leipzig würdigt die Arbeit der Zwangsarbeiter und zeigt Verantwortung für ihre Geschichte. In der Gedenkstätte bleibt die Vergangenheit lebendig und schafft Orientierung für die Zukunft. Eine der besten Versicherungen gegen Völkerhass, Totalitarismus, Faschismus und Nationalsozialismus.

Gut zu wissen

Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig, Permoserstraße 15, 04318 Leipzig, www.ufz.de/gedenkstaette-zwangsarbeit-leipzig. Öffnungszeiten: Di. – Do. 10 bis 18 Uhr bzw. nach Vereinbarung (Eintritt frei). Anreise: Haltestelle Permoser Straße / Torgauer Straße, Straßenbahn (Linie 3), Bus (Linie 90).

Karte wird geladen - bitte warten...

»Erinnern für die Zukunft« – die Gedenkstätte für Zwangsarbeit 51.351730, 12.428780 Permoserstraße 15, Leipzig, Deutschland (Routenplaner)