Gabi Lorenz

Gabi Lorenz

Gabi Lorenz lebt seit 30 Jahren auf der Insel Rügen. Für sie und ihre Familie war der Umzug 1985 von Berlin Prenzlauer Berg nach Rügen ihre »ganz persönliche Ausreise«. Sie entwirft Dekorationen der natürlichen Art, gibt jedem Restaurant, Hotel oder auch Privatwohnungen den letzten Schliff – schafft ein Nest. Sie liebt die Insel und »gebraucht« sie mit Bedacht.

Du bist vor vielen Jahren aus Berlin auf die Insel Rügen gezogen. Wie hat die Insel dich empfangen?

Mit vielen Wildblumen und -kräutern, Mohn und Kornblumen an jedem Feldrand und auf den Wiesen auch um unser Haus.

Familienbesuch vom Festland hat sich angekündigt. Welchen gemeinsamen Ausflug macht ihr?

Wir machen einen gemütlichen Spaziergang oder eine Tour mit dem Fahrrad in der Nähe unseres Hofes, luchsen unserem Echotal eine Antwort ab, sitzen am Teich vorm Haus und genießen das Froschkonzert. Fuchs und Hase, Hirsch und Reh ziehen über die Wiesen und Felder, der Storch klappert, die Kraniche schreien. Die Welt ist in Ordnung.

Ästhetik und Gestaltung sind wichtig in deinem Beruf. Wie inspiriert dich die Insel?

Jeder Spaziergang, jede Autofahrt über die Insel, außer im Hochsommer, sind ein Genuss für alle Sinne. Die Farben, Gerüche und das Licht, nach 30 Jahren genieße ich dies täglich neu und es fließt tatsächlich in meine Arbeit ein. Ich kann aus dem Vollen schöpfen.

Welchen Ort auf Rügen entdeckst du immer wieder neu?

Es ist kein einzelner Ort, ich freue mich beispielsweise, wenn Menschen an sehr entlegenen, landschaftlich einmaligen Orten den Mut haben, ein Café, eine Galerie zu eröffnen oder nur hin und wieder zu einer Veranstaltung einladen. Und wenn dieser Mut belohnt wird! Denn es ist die Schönheit der Natur und die Individualität von Menschen, die einen Ort tragen und ihn besonders machen.

Pin It on Pinterest