Auf unserer Suche nach passenden Scouts für unsere Reiseführer tauchen immer wieder Menschen in unserem Blickfeld auf, die eine besondere Vision vor Augen haben. Diese Vision lässt sich schwer in einem Satz beschreiben. Sie liegt irgendwo zwischen „Wieder spüren, wie die Natur tickt und wie wir Menschen mit ihr verbunden sind“ und „Das Leben muss doch anders möglich sein, als nur als ein kleines Rädchen in einem weltweiten Gesellschaftssystem.“

In unseren Reisefühern versuchen wir, diese Entwicklungen aufzuspüren. Ein paar unserer Scouts stellen lokale Initiativen vor, die zu einem Teil von solchen Visionen getragen sind und für Besucher Orte bieten, an denen diese Visionen in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen erlebbar werden.

In Dresden gibt es die Plattform „Dresden im Wandel“, die sich selbst als „eine Idee, die durch die Stadt wabert und Menschen inspiriert“ bezeichnet. Auf diesem Internetportal findet sich eine umfangreiche Darstellung verschiedener Gruppen und Initiativen. Für die meisten hat Nachhaltigkeit eine besondere Bedeutung, von Urban Gardening über Konsumkritik und Repair Cafés bis hin zu gemeinschaftlichem Leben. Eine ganz andere Art, Dresden kennen zu lernen.

 

Gut zu wissen:

Einen guten Überblick über die verschiedenen Initiativen in Dresden, die teilweise auch offen sind für spontane Besucher findest du auf der Webseite von „Dresden im Wandel“, www.dresden-im-wandel.de/gruppen