Er ist direkt am Oder-Neiße-Radweg gelegen. Trotzdem übersieht man ihn schnell, diesen Ort des tropischen »Savoir Vivre«. Von außen verkleidet mit einfachen Bambusmatten, knallige rot gerahmte Türe, im Inneren ein etwas chaotisch-improvisiert anmutender Raum mit einfachen Tischen: Die Havana Bar in Frankfurt (Oder), oder einfach »Das Havana«. Da ist ein Stück authentisches Kuba an der Oder gelandet.

Trittst du aus der Türe hinaus, liegt die Oder vor dir, träge fließt sie dahin und auf der anderen Uferseite siehst du das polnische Słubice liegen. Meist ist es zwar nicht ganz so warm wie in Kuba, aber die Atmosphäre rund um den Fluss, die Uferpromenade und das leckere kubanische Essen und südamerikanische Musik im Rücken laden ein, an diesem Ort den sommerlichen Abend ausklingen zu lassen.

Da die Havana Bar die einzige ihrer Art in der Stadt ist, ist sie Anziehungspunkt für die Studierenden und Mitarbeitenden der Europa-Universität Viadrina — sofern diese in Frankfurt wohnen. In den letzten Jahren pendeln die Studierenden vom nahe gelegenen Berlin aus hierher an die Universität. Sie trifft man dann eher bei Festen, wofür das Havana auch gerne angemietet wird. Leider ist die Bar immer erst ab 18 Uhr geöffnet, also vor allem für diejenigen geeignet, die hier in Frankfurt (Oder) am Oder-Neiße-Radweg übernachten.

Gut zu wissen

Havana Bar, Am Graben 4, 15230 Frankfurt (Oder), direkt neben der Konzerthalle. Öffnungszeiten: Ab 18 Uhr bis zum Ende, So. bis 23 Uhr. Besonders gut sind die Cocktails.

Karte wird geladen - bitte warten...

Ein bisschen Kuba an der Oder - die Havana Bar 52.350287, 14.552153 Am Graben 4, Frankfurt (Oder), Deutschland (Routenplaner)