Das Krähengeschrei bei den Linden hinter dem Rathaus. Über dem Fluss türmen sich die schwarzen Wolken. Vom anderen Ufer, drüben, hört man die Sirene eines Einsatzwagens. Ich schaue ein wenig ins Grüne, es ist die Insel Ziegenwerder, natürlich ohne Ziegen. Was würde der unglückliche Dichter wohl heute sagen, wenn er davon erfährt, dass sich der Ort seiner Geburt jetzt »Kleiststadt« Frankfurt nennt? Wäre ihm damit geholfen? Vielleicht könnte er in bestem Fremdenverkehrs-Jargon rufen: Serdecznie Witamy!

Dem Fluss ist das alles gleichgültig. Er strebt seinem Ziel entlegenen, wie er es immer getan hat. Das Wasser will zur Ostsee, will Szczecin (Stettin) sehen und dann verschwinden. Und noch ein Fürchteton ist zu hören aus der ehemaligen Dammvorstadt.

Gut zu wissen

Der Dichter Heinrich von Kleist (1777-1811) wurde in Frankfurt (Oder) geboren. Erste Anlaufstelle für Literaturinterssierte: Kleist-Museum, Faberstraße 6-7, 15230 Frankfurt (Oder), Webseite: www.heinrich-von-kleist.org. Die 20 km lange Kleist-Route führt in Słubice und Frankfurt an (historische) Orte mit Bezug zum Dichter. Mehr Informationen unter: www.frankfurt-oder.de/tourismus/

Karte wird geladen - bitte warten...

Kleist an der Oder 52.344146, 14.557129 Faberstraße 6-7, Frankfurt (Oder), Deutschland (Routenplaner)