Die Oder, die ab Ratzdorf bei Neuzelle auch das Wasser der Neiße mitführt, schlängelt sich ruhig und gelassen durch die flache Landschaft zwischen Guben und Frankfurt (Oder). Kaum zu glauben, dass sich ganz in der Nähe auf einem flachen Höhenzug das größte Barockdenkmal Nord- und Ostdeutschlands befindet: Das Kloster Neuzelle. Zahlreiche Besucher finden jedes Jahr ihren Weg hierher. Und noch etwas bietet der kleine Ort, der sich gerade mal vier Kilometer abseits des Radwegs befindet: Eine richtig gute Übernachtungsmöglichkeit. Das ist auf diesem Streckenabschnitt durchaus nicht selbstverständlich.

Ein besonderer Tipp ist das Klosterhotel Neuzelle. »Da ist ein total engagiertes Team am Start«, erzählte mir jemand vor ein paar Jahren in Frankfurt (Oder). »Die bauen was ganz Besonderes auf.« Wie macht man das, in diesem leeren Landstrich zwischen Guben und Frankfurt, fragte ich mich – und habe es mir selbst angeschaut. Mit viel Liebe zum Detail wurde die alte Villa direkt am Kloster saniert. Die wohltuende Atmosphäre des Hotels ist praktisch mit dem ganzen Körper zu spüren. In den angenehm großen Zimmern mit viel Licht und tollen Badezimmern kann man so richtig entspannen vom Tag auf dem Rad und eintauchen in die Welt der klösterlichen Besonderheiten: Die Herstellung und der Genuss von alkoholischen Getränken zum Beispiel. Das Team im Klosterhotel Neuzelle hat sich dafür etwas einfallen lassen. In einer Tischdestille kann man beobachten, wie sich der Alkohol von der Maische trennt. Für Radfahrer werden die selbst destillierten Tropfen liebevoll eingepackt und mit der Post nach Hause geschickt. So kann man die Erinnerung an besondere Erlebnisse am Oder-Neiße-Radweg auch zu Hause wieder auferstehen lassen. Und wer sich eine ganz besondere Erholung auf der Radtour gönnen will, kann in den SPA-Suiten zwischen großzügiger Badewanne und privater Sauna mit Lavendelduft wählen.

Das Hotel ist bestens ausgerüstet für die Beherbergung von Radfahrern. Für Fahrräder gibt es eine abschließbare Unterstellmöglichkeit und außerdem steht eine kleine Fahrradwerkstatt kostenfrei zur Verfügung – die ADFC-Zertifizierung trägt das Hotel zu Recht. Es lohnt sich also, noch mal kurz in die Pedale zu treten und den kleinen Hügel nach Neuzelle praktisch im Flug zu nehmen, mit dem Ausblick auf ein Eis auf der Sonnenterasse, ein Menü im Restaurant »Le Couvent« im Hotel und vor allem eine wirklich erholsame Nacht.

Gut zu wissen

Klosterhotel Neuzelle, Bahnhofstraße 18, 15898 Neuzelle. Buchung Tel.: +49 (0)33652 823991 oder über die Webseite www.hotel-neuzelle.de. Mitglied im ADFC und bei Bett+Bike. Kostenfrei nutzbare Fahrradwerkstatt, abschließbare Unterstellmöglichkeiten. Im Hotel gibt es längliche Heizkörper zum Trocknen von Kleidung in allen Bädern.

Dieser Text ist entstanden in Zusammenarbeit mit dem Klosterhotel Neuzelle.

Karte wird geladen - bitte warten...

Lavendelduft in der Nase – eine Nacht im Klosterhotel Neuzelle 52.091913, 14.648901 Bahnhofstraße 18, Neuzelle, Deutschland (Routenplaner)

Pin It on Pinterest

Share This