Sachsen

Orte der Reformation in Sachsen

Reformation gestern, heute und morgen – wie an einer Perlenschnur reihen sich Orte des Umbruchs entlang der Elbe. In Dresden wechseln die Konfessionen – und hinterlassen die dazu passenden Bauwerke. In Meißen nimmt die protestantische Bildung ihren Lauf und in Torgau findet sich der erste protestantische Kirchenneubau – inzwischen auch schon knappe 500 Jahre alt.

Während in der Metropole Leipzig damals wie heute laut disputiert wird, sähen ganz im Osten die Nachfolger des Reformators Jan Hus aus Böhmen still und beständig ihren Samen in die ganz Welt – den Herrnhuter Stern kennt inzwischen jeder. Im Südwesten wiederum, in Zwickau, finden sich Suren des Sozialrevolutionärs Thomas Müntzer.

Unsere Scouts und Gastautoren erkunden für dich Orte und Spuren reformatorischer Bewegungen von damals bis heute.

Karte wird geladen - bitte warten...

Die Dicke und die Dünne: 51.053562, 13.737288
Ein Spaziergang im Muldental – von der Schiffsmühle Höfgen bis Kloster Nimbschen: 51.215150, 12.741240
Raum für Veränderung – die Philippuskirche Leipzig: 51.331936, 12.329374
Wo ist nur der Luther hin? Der Johannisplatz und seine einstige Bebauung.: 51.336772, 12.387857
Der schiefe Turm von Borna, eine Kirche in Bewegung und Junker Jörg davor: 51.125117, 12.498041
Wo einst die reformatorischen Fetzen flogen: Das Neue Rathaus : 51.335042, 12.371318
Schlichtheit auf Augenhöhe - die Brüdergemeine in Niesky: 51.293290, 14.821800
Wie der Wachsmann-Knoten in die Welt kam: 51.293960, 14.812900
Von Torgau nach Dessau - Orte der Reformation am Elberadweg: 51.720435, 12.820358
Der Lutherweg durch Leipzig – bekannte Orte im Licht der Reformation: 51.338976, 12.376266
Gemeinsam stärker – und der Fürst ist der Stärkste: 51.559210, 13.007590
Wurzeln und Flügel - eine Reise zu den eigenen Werten in Torgau: 51.559630, 13.005830
Stadtkirche St. Marien - wie hat Katharina von Bora es hierher geschafft?: 51.560131, 13.005962
Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli – langer Name, lange Geschichte: 51.338990, 12.379444
Raum der Stille - im Trubel der Stadt zur Ruhe zu kommen: 51.342120, 12.373728
Mehr als Bach – Thomaskirche und Kirchhof: 51.339594, 12.373081
Ein klassizistischer Raum, offen für alle – die Nikolaikirche: 51.340079, 12.378562
Lutherische Liturgie in Reinform in der Kreuzkirche: 51.048713, 13.739176
Kirchenräume zwischen Stadt und Hof - die Schlosskapelle im Residenzschloss: 51.051870, 13.735970
Paradiesisch Musizieren im Foyer der Evangelischen Hochschule Dresden: 51.052206, 13.760677
St. Afra - Sächsische Bildungspolitik in vier Jahrhunderten: 51.163778, 13.468333
Heilung und Bildung im Klostergarten: 51.174746, 13.457630
Von Meißen nach Salt Lake City: 51.165858, 13.478925
Das Wunder der Moller-Linde: 51.159760, 14.987838
Schweigegang auf dem Heimweg zum Gottesacker: 51.290164, 14.823140

Abellio bringt dich zu den Orten der Reformation in Mitteldeutschland. Das Bahnunternehmen verbindet kleine und große Städte in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Heilung und Bildung im Klostergarten

Samuel Hahnemann, ein Sohn der Stadt Meißen war Begründer der Homöopathie. Ein Meißner Verein pflegt sein Andenken im Hahnemannzentrum auf vielfältige Weise. In den Überresten einer mittelalterlichen Klosteranlage die immer weiter restauriert wird befindet sich ein wunderschöner Apothekergarten. In diesem Ambiente finden Seminare zu Gesundheits- und Umweltthemen aber auch Kulturveranstaltungen statt.

mehr lesen