Thüringen

Orte der Reformation in Thüringen

Reformation gestern, heute und morgen – In Thüringen steht die viel zitierte Wartburg bei Eisenach, auf der Martin Luther als Junker Jörg die Fürsten, den Papst und sowieso die ganze damals bekannte Welt in vollem Ernst an der Nase herum führte. Im Westen Thüringens gewann einst Thomas Müntzer die Herzen der Bauern für sich – sehr zum Verdruss der Mächtigen.

Universitätsstädte wie Erfurt, Jena und Weimar waren und sind Quelle neuer Gedanken. Informelle Knotenpunkte von Austausch und Diskussion tragen die Funken der Reformation der Zukunft in sich. Wie eine zweite Schicht legt sich die Bewegung des Bauhaus über das Land: Wäre der Drang zur Beteiligung, Transparenz und die Besinnung auf die einfache Form möglich gewesen ohne die Ideen der Reformation Jahrhunderte vorher?

Die Lieblingsorte und Entdeckungen unsere Scouts nehmen dich mit auf die Spuren der Reformation.

Karte wird geladen - bitte warten...

Der Roland – die Freiheitsstatue von Erfurt: 50.977548, 11.028879
Von Pilgern und Gewölben im Gasthaus St. Martin in Heiligenstadt: 51.377377, 10.135026
Die Engelsburg - Studentenzentrum mit Tradition: 50.978254, 11.027285
Der weite Weg des Christus-Pavillon im Kloster Volkenroda: 51.250860, 10.568719
Thomas Münzer - im Eichsfeld ein Mauerblümchen: 51.378416, 10.137998
Der schönste Klangraum in der Stadt – die Kirche St. Martin in Heiligenstadt: 51.377594, 10.131495
Eine Zeit innerer und äußerer Ruhe – Pilgerweg Loccum – Volkenroda: 51.288654, 10.372629
Die Lutherrosen im Weimarer Land und in der ganzen Welt: 51.025061, 11.515723
Auf der Wartburg nahm die Bibel in deutscher Sprache ihren Lauf : 50.966143, 10.306331
Der Klostergarten im Bauernkriegsmuseum in Mühlhausen: 51.208246, 10.457467
Rückzug für neue Gedanken - der Kreuzgang im Augustinerkloster in Erfurt: 50.981462, 11.030005
Lutherpark und Lutherwiese – wo die Stadt ihre grüne Seite zeigt: 50.949457, 11.042121
Die Johannesstraße – Stieftochter der Altstadt: 50.982125, 11.031510
Der Kalif Storch – anders ausgehen in Erfurt: 50.974520, 11.048075
Refugium und Hort der Bildung – der Innenhof des Collegium Jenense: 50.927763, 11.585043
Kanzel der Zwei-Reiche-Lehre – die Stadtkirche in Weimar: 50.981160, 11.328950
Wege und Wendungen der Reformation – St. Michael im Zentrum von Jena: 50.929021, 11.587634
Luther druckfrisch – Jenaer Reformationsgeschichte im Karmelitenkloster: 50.926400, 11.583555
Hotel Schwarzer Bär in Jena – Speisen wie zu Luthers Zeiten: 50.930420, 11.590640
Das Herderzentrum: 50.981160, 11.328950
Wer singt betet doppelt – das Adjuvantenarchiv in Weimar: 50.978453, 11.331513
Niederroßla – wo Luthers Nichte auf ewig schläft: 51.036793, 11.486502
Eine Radtour auf den Spuren Lyonel Feiningers im Weimarer Land: 50.950260, 11.300350
Bier für Junker Jörg im Augustinerbräu in Eisenach: 50.975939, 10.316626
Drachenschlucht und Landgrafenschlucht - moosige Erlebniswanderung um Eisenach: 50.947775, 10.320840
»Die Gewalt dem gemeinen Volke« – Denkmal an der Hinrichtungsstätte von Thomas Müntzer: 51.204947, 10.491219
Neues wagen und in alten Schubladen kramen – das Biocafé Kunst + Kram: 51.208981, 10.456365
Der Wind in den Weiden am Grasteich von Kloster Volkenroda: 51.253535, 10.545140
»Ah« und »Oh« vor Tübkes Weltbild im Panorama Museum: 51.366026, 11.103399
Ein Stein versteckt im Wald – das Bauernschlacht-Denkmal: 51.366569, 11.109860
Der schiefe Turm der Oberkirche in Bad Frankenhausen: 51.359428, 11.105558

Abellio bringt dich zu den Orten der Reformation in Mitteldeutschland. Das Bahnunternehmen verbindet kleine und große Städte in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Lutherpark und Lutherwiese – wo die Stadt ihre grüne Seite zeigt

Ein guter Städtetrip endet mit einem Spaziergang durch den Park. Erfurt bietet zahlreiche Parks – der Lutherpark aber ist etwas ganz Besonderes. Wer diesen außergewöhnlichen Park besichtigen möchte, der hat die Möglichkeit dreierlei Dinge miteinander zu verbinden: eine kleine Wanderung in den Erfurter Steigerwald mit Anstieg, einen Ausflug in eine längst vergangene Zeit und einen Ausblick auf Erfurt.

mehr lesen

Bier für Junker Jörg im Augustinerbräu in Eisenach

Um den Schwarzen Brunnen in Eisenach finden sich Anlaufpunkte für das leibliche Wohl und das gesellige Miteinander: Die Szenekneipe Schorschl und das Augustinerbräu zum Beispiel. Der bekannteste Besucher Eisenachs, Junker Jörg alias Martin Luther, war dem Bier besonders zugetan. Im Augustinerbräu würde er heute das gewohnte Getränk bei einem Besuch am Fuße der Burg wieder finden.

mehr lesen

Kanzel der Zwei-Reiche-Lehre – die Stadtkirche in Weimar

Die Stadtkirche St. Peter und Paul, im Volksmund Herderkirche genannt, ist eine der wesentlichen Wegmarken der Reformation. Hier predigte Martin Luther seine Obrigkeitslehre und Zwei-Reiche-Lehre maßgeblich von der Kanzel herab. Mit dieser Lehre von der Obrigkeit trennte er im ausgehenden Mittelalter erstmalig die damals noch enge Verknüpfung von weltlichem und göttlichem Reich.

mehr lesen