von Gastautorin Anja Weise

Die Autorin ist bei der Winzervereinigung Freyburg zuständig für das Marketing. Ein ganzheitliches Weinerlebnis bietet sich für Anja Weise, wenn sie den Wein dort genießen kann, wo er entsteht:

Einer der schönsten Holzfasskeller Deutschlands befindet sich hier bei uns in der Weinregion Saale-Unstrut direkt in der Winzerstadt Freyburg. Zwei lange Stollen mit insgesamt 140 großen Holzfässern bieten einen imposanten Anblick. In den Fässern reift ein Teil unserer Weine noch heute. Ebenso beeindruckend ist unser Edelstahl-Tanklager mit modernster Kellertechnik, die höchsten Qualitätsstandards entspricht. Eine Besonderheit, die nur bei uns zu finden ist und viele Gäste erstaunt, sind die Leitungen aus Jenaer Glas, die sich für den Transport unserer Weine durch die gesamten Kelleranlagen ziehen. Da das Material in den 1970er-Jahren knapp war und Jena nicht weit entfernt liegt, bot es sich an, Glas-Leitungen statt Edelstahl-Leitungen zu verlegen. Viele Besucher interessiert die Geschichte unserer Genossenschaft. 1934 gegründet, hat sie bewegte Zeiten hinter sich und kann eine wahre Erfolgsgeschichte aufweisen. Besonders oft wird nach der DDR-Zeit gefragt.

Eine zentrale Rolle spielt unsere Kellermeisterin Kathleen Romberg. Sie trifft alle erforderlichen Entscheidungen in Bezug auf die Weinbereitung von der Traubenannahme bis zur Abfüllung in die Flasche, sie ist damit maßgeblich für die Stilistik unserer Weine verantwortlich. Rund 400 Winzer der Weinregion Saale-Unstrut sind bei uns Mitglied. Neben dem Anbau der Trauben, kommt den Winzern noch eine andere wichtige Aufgabe zu: Durch die Pflege ihrer Weinberge, die ein prägendes Element unserer Region sind, sind sie wichtige Landschaftspfleger. Sie führen eine über 1.000 Jahre alte Tradition fort und bewahren eines der ältesten Kulturgüter für kommende Generationen von Wein- und Naturfreunden.

Ob bei einer Kellerführung, einer kulinarischen Weinprobe in unserem ANISIUM, oder auch bei einer Weinbergsführung im Schlifterweinberg – bei uns erfährt man alles über den Entstehungsprozess unserer Weine, die verschiedenen Qualitäten und die harte Arbeit unserer Winzer im Weinberg. Danach genießt man jeden Tropfen ganz bewusst. Täglich um 13.00 Uhr findet unsere öffentliche Kellerführung mit einem Glas Wein statt, für die keine Anmeldung notwendig ist. Dies gilt auch für die öffentliche 4er-Weinprobe, von Karfreitag bis Silvester immer freitags, um 18.00 Uhr.

Gut zu wissen

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG, Querfurter Straße 10, 06632 Freyburg (Unstrut), www.winzervereinigung-freyburg.de, Tel. +49 (0)34464 3060. Kellerführungen starten täglich ab 13 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kosten: 6 € inkl. Glas. Anreise: Haltestell Busbahnhof/Querfurter Str., Freyburg (Unstrut), Bus (Linie 636).

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Saale-Unstrut-Tourismus e.V.

Karte wird geladen - bitte warten...

Eine Kellerführung in einem der schönsten Holzfasskeller Deutschlands 51.221000, 11.765800 Querfurter Straße 10, 06632 Freyburg (Unstrut) (Routenplaner)