Sachsen Geschichte

Geschichte

Von August dem Starken, über das Wirken Luthers, vom Wirtschaftszentrum Deutschlands, von Zeiten des DDR-Regimes bis zur friedlichen Revolution und der Neugründung des Freistaates – Sachsen blickt auf eine lange wechselhafte Geschichte. Warum das fleißige Völkchen der Tüftler und Erfinder aber gar keine echten Sachsen sind, wird hier erzählt.

Karte wird geladen - bitte warten...

Ein Spaziergang im Muldental – von der Schiffsmühle Höfgen bis Kloster Nimbschen: 51.215150, 12.741240
Das Wunder der Moller-Linde: 51.160618, 14.987190
Der schiefe Turm von Borna, eine Kirche in Bewegung und Junker Jörg davor: 51.125007, 12.497528
Radtour nach Moritzburg – Jagdschloss mit Meeresbrise: 51.130246, 13.723984
Gärten im Kloster St. Marienthal: 50.997836, 14.925908
Die Altstadt Görlitz und das »Heilige Grab«: 51.158643, 14.982772
Fürst Pückler und seine Parkanlagen - das UNESCO Welterbe Muskauer Park: 51.550668, 14.723100
Von Torgau nach Dessau - Orte der Reformation am Elberadweg: 51.701502, 12.823792
Wie der Wachsmann-Knoten in die Welt kam: 51.293960, 14.812900
Heilung und Bildung im Klostergarten: 51.174746, 13.457630
Gemeinsam stärker – und der Fürst ist der Stärkste: 51.559210, 13.007590
Stadtkirche St. Marien - wie hat Katharina von Bora es hierher geschafft?: 51.560084, 13.006394
Von Meißen nach Salt Lake City: 51.165858, 13.478925
St. Afra - Sächsische Bildungspolitik in vier Jahrhunderten: 51.163778, 13.468333

Heilung und Bildung im Klostergarten

Samuel Hahnemann, ein Sohn der Stadt Meißen war Begründer der Homöopathie. Ein Meißner Verein pflegt sein Andenken im Hahnemannzentrum auf vielfältige Weise. In den Überresten einer mittelalterlichen Klosteranlage die immer weiter restauriert wird befindet sich ein wunderschöner Apothekergarten. In diesem Ambiente finden Seminare zu Gesundheits- und Umweltthemen aber auch Kulturveranstaltungen statt.

mehr lesen