Schon als Kind war die Drachenschlucht meine liebste Wanderung in der Eisenacher Umgebung, weil es immer matschig, schlammig, aufregend und abenteuerlich war, sie zu durchqueren. Eine tolle Möglichkeit, die Natur und Umgebung von Eisenach jenseits der viel besuchten Wartburg kennen zu lernen. Die Wanderung eignet sich auch gut für einen erlebnisreichen Tag mit Kindern. Die Schlucht ist ziemlich eng und die Felswände aufgrund der ständigen Feuchtigkeit schön moosig. Da die Tour immer wieder durch Überschwemmungen und neu auftauchende Wasserfälle blockiert wird, wird es hier nie langweilig, egal wie oft man die Wanderung macht. Beim Versuch, der Überflutung der Wege zu entgehen indem man sich an der Wand entlang hangelt, wird es garantiert schmutzig. Aber das macht den Charme dieser Wanderung aus.

Der Weg durch die Drachenschlucht ist nur 2,6 Kilometer lang und überwindet gerade mal 200 Höhenmeter, also eher ein Spaziergang. Trotzdem ist die Strecke nicht für jeden geeignet. Sowohl Fahrradfahrer als auch Kinderwagen können die Drachenschlucht nicht passieren da die engste Stelle der Schlucht lediglich 68 cm breit ist.

Hat man die Engstellen der Drachenschlucht passiert, führt ein schmaler Pfad teilweise steil bergauf bis zur »Hohen Sonne«. Der Weg zurück Richtung Eisenach führt über die Weinstraße und dann links in die Landgrafenschlucht. Die Weinstraße war übrigens eine mittelalterliche Umgehungsstraße, an einigen Stellen kann man entlang des ursprünglichen Verlaufs alte Wegerinnen entdecken. Die Landgrafenschlucht ist eine herrlich schattige und über und über grün bemooste Schlucht mit vielen kleinen Wasserläufen, quer liegenden Baumstämmen und rutschigen Holz-Pfaden. Der Weg durch die Schlucht ist nur zwei Kilometer lang. Trotzdem brauche ich jedes Mal ungefähr 45 Minuten, bei so vielen Foto-Pausen und Neuentdeckungen rechts und links des Weges.

Gut zu wissen

Empfohlener Ausgangspunkt für diese einfache 3h Wanderung ist der Eingang zur Drachenschlucht. Die Wanderwege vor Ort sind ausgeschildert. Anreise: Haltestelle Marienthal bei Eisenach, Bus (Linien 3, 10, 11). Der Einstieg in die Route ist auch auf halber Strecke am Jagdschloss »Hohe Sonne« möglich, Bus (Linie 11). Dort gibt es auch einen Imbiss.

Karte wird geladen - bitte warten...

| km | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Drachenschlucht und Landgrafenschlucht - moosige Erlebniswanderung um Eisenach 50.947775, 10.320840 Mariental, 99817 Eisenach (Routenplaner)