»Aprikosen für Alle«, wo gibt es denn so etwas? Dieser Slogan steht für einen ganz besonderen Garten, der sich seit 2011 auf einer ehemaligen Gewerbebrache zwischen Leisniger Straße und Bahndamm der S-Bahn im Stadtteil Dresden Pieschen entwickelt. Junge und Alte gärtnern hier gemeinsam, tauschen neben Wissen und Erfahrungen verschiedene Pflanzen und Saatgut und teilen die Ernte mit anderen Menschen im Quartier. Ein mit leuchtenden Farben bemaltes Tor, daneben ein Kasten mit Informationen zu Veranstaltungen und Öffnungszeiten, markiert den Eingang zum Mehrgenerationengarten »Aprikosen für Alle« auf der Leisniger Straße. Der Aprikosengarten befindet sich im hinteren Teil des Grundstückes, von der Straße aus fast nicht zu entdecken.

Ein geschwungener Pfad führt von einer kleinen Gartenhütte zum Zentrum des Gartens, welches den Kern einer Aprikose symbolisiert. Dort wurde auch der erste Aprikosenbaum gepflanzt und eine »Kräuterbrezel« angelegt. Von diesem Platz aus ist die Vielfalt des Gartens schon zu erahnen. Verschlungene Pfade führen durch das Gelände, überall grünen, sprießen und blühen Pflanzen. Eine unglaubliche Vielfalt von vor allem alten Gemüsesorten wird im Garten gemeinschaftlich angebaut. Neben den Kulturpflanzen sind sehr viele Wildkräuter zu finden. Dadurch blüht es an diesem Ort fast immer. Der stille Beobachter entdeckt eine Vielzahl von Insekten, Schmetterlingen, Vögeln oder Amphibien und hört an lauschigen Sommerabenden die Nachtigallen singen.

Spannend an diesem Ort ist, dass fast alles im Garten durch Selbermachen mit gefundenen oder geschenkten alten Materialien und aus Naturmaterial gebaut wird. Während der Sommermonate finden oft Workshops zu verschiedenen gärtnerischen und künstlerischen Themen statt. Ebenso vielfältig und bunt wie der Garten sind die vielen Menschen, für die der Aprikosengarten ein Ort der Begegnung geworden ist. Im Lauf des Jahres werden verschiedene Veranstaltungen organisiert und die Nachbarschaft dazu eingeladen. Besonders beliebt sind die jährlich stattfindende Saatgut- und Pflanzentauschbörse, das Erntefest und der Advent in Pieschen. Freitags ist der Garten für Besucher offen, während der Gartensaison bei schönem Wetter bis zum Dunkelwerden. An diesen Tagen wird meistens gemeinsam am Lagerfeuer gekocht und danach klingt der Gartentag in gemütlicher Runde aus. Und übrigens: Mitmachen kann im Mehrgenerationengarten, wer Lust und Freude an Gemeinschaft hat.

Gut zu wissen

Aprikosengarten, Leisniger Straße 80, 01127 Dresden, www.aprikosengarten.wordpress.com. Öffnungszeiten: März bis Oktober, freitags ab 12 Uhr (siehe Blog). Anreise: Haltestelle Bürgerstraße, Straßenbahn (Linie 13).

Karte wird geladen - bitte warten...

Aprikosen für Alle 51.083051, 13.721709 Leisniger Straße 80, Dresden, Deutschland (Routenplaner)

Pin It on Pinterest

Share This