Geschichte

Geschichte

Eine Stadt lebt von und mit ihrer ureigenen Geschichte. Über Leipzig als alte Messe- und Handelsstadt, musikalisches Zentrum und Ort der Friedlichen Revolution 1989 gibt es eine Menge zu berichten. Die Architektur in der Stadt, kulturelle Besonderheiten und das Handeln ihrer Bürger lässt sich durch die historischen Einblicke besser verstehen. Unsere Scouts führen dich durch die oft verschlungen Wege und Orte der alten und neuen Leipziger Stadtgeschichte.

Sie spüren der Wassergeschichte Leipzigs auf und entdecken in Ecken abgestellte Denkmäler der Stadt- und Staatsgeschichte. Die Scouts führen dich durch Straßen mit Jugendstilplatte und zeigen eindrucksvolle Museen zu nachdenklichen und heiteren Themen. Auch altehrwürde Gebäude, die lebendige Geschichte schreiben sind darunter, zum Beispiel das Bundesverwaltungsgericht und die Biblitheca Albertina.

Karte wird geladen - bitte warten...

Das Mendelssohn Denkmal kehrt zurück: 51.339473, 12.371520
Stein des Anstoßes - der Kolonialstein am Völkerschlachtdenkmal: 51.314091, 12.407856
»Rundgänge in einer Welt« im Grassi Museum für Völkerkunde: 51.337127, 12.387857
Typen auf der Schiene im Historischen Straßenbahnhof : 51.370020, 12.337610
Die Kirschen in Schrebers Garten: 51.339381, 12.356880
Geist und Wahn in Leipzig – das Psychiatriemuseum: 51.336648, 12.355162
Wo Lernen Lust macht – Bibliotheca Albertina: 51.332462, 12.368181
Johannisfriedhof – ein Ort der Ruhe mitten in der Stadt: 51.336725, 12.390347
Wahrzeichen im Leipziger Osten – die Lukaskirche in Volkmarsdorf: 51.343146, 12.409315
Bundesverwaltungsgericht – ein Ort, der immer noch Geschichte schreibt: 51.333199, 12.369769
Mit fünf Tipps durch\'s Waldstraßenviertel: 51.343749, 12.364511
Die Peterskirche: 51.330598, 12.375991
Museum in der »Runden Ecke« – Ausstellung zur Stasi: 51.341765, 12.369940
Wiederentdeckte Erinnerung – das Heine-Denkmal im Volkshausgarten: 51.327601, 12.373347
Ein klassizistischer Raum, offen für alle – die Nikolaikirche: 51.340320, 12.378489
»Erinnern für die Zukunft« – die Gedenkstätte für Zwangsarbeit: 51.351730, 12.428780
Tagebuch der Region Leipzig – das Naturkundemuseum: 51.345627, 12.370223
Gründerzeit und Platte – die Kolonnadenstraße: 51.337976, 12.365690
Das Völkerschlachtdenkmal: 51.312371, 12.413292
Ein Zankapfel von 33 Tonnen – das Marx-Relief auf dem Campus Jahnallee: 51.339808, 12.349534
Ein Blick hinter historische Kulissen – eine Führung durch den Turm der Thomaskirche: 51.339145, 12.372322
Das Palmengartenwehr ist Symbol für Leipzigs Wassergeschichte: 51.335250, 12.349534
Orte der Friedlichen Revolution: 51.343022, 12.376501
Ein Sinnbild verwitterten Deutschtums? Die Löwenskulptur im Neuen Augusteum: 51.338561, 12.379081
Nicht nur bei Regen einen Besuch wert – das Zeitgeschichtliche Forum: 51.340000, 12.375700
Gleis 24 – historische Schienenfahrzeuge im Leipziger Hauptbahnhof: 51.344969, 12.383705
Wo ist nur der Luther hin? Der Johannisplatz und seine einstige Bebauung.: 51.336772, 12.387857
Ein Spaziergang im Muldental – von der Schiffsmühle Höfgen bis Kloster Nimbschen: 51.215150, 12.741240
Wo einst die reformatorischen Fetzen flogen: Das Neue Rathaus : 51.336041, 12.372108
Der schiefe Turm von Borna, eine Kirche in Bewegung und Junker Jörg davor: 51.125117, 12.498041
Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli – langer Name, lange Geschichte: 51.338574, 12.378461
Der Lutherweg durch Leipzig – bekannte Orte im Licht der Reformation: 51.322996, 12.357903

Das Völkerschlachtdenkmal

Mein erster Besuch am Völkerschlachtdenkmal war nass, kalt und unfreiwillig lang. Und dennoch möchte ich die Nacht nicht missen, in der ich auf einer der geschichtsträchtigen 364 Steinstufen gesessen habe. In der Dunkelheit einer Gewitternacht zeigt sich der kolossale Tempel für Tod und Freiheit in Europa noch mystischer.

mehr lesen