Was macht eigentlich einen magischen Ort aus? Ist es, wie im Falle des Klosters St. Marienthal, die Lage in einem engen Flusstal, der Blick konzentriert sich auf die Klostergebäude? Der gewundene Weg führt genau darauf zu, kein Pfad führt daran vorbei. Ist es das Spiegelbild des Flusses, eindrucksvoll verdoppelt, zurückgeworfen? Oder ist es der Geist des seit 1235 bis heute ununterbrochen bestehenden Klosterlebens? Am Kloster St. Marienthal kommt man nicht unbeeindruckt vorbei. Das barocke Gebäudeensemble liegt am Ende des eng geschnittenen Abschnitts des Neißetals hinter Zittau.

Das Kloster erwarb schon früh umfangreiche Ländereien in der Umgebung. Ein Teil kam durch Schenkungen des Adels dazu. Das sieht man bis heute. So finden sich im nahe gelegenen Ostritz eingemauerte Steine in Häusern, die das Emblem des Klosters zeigen. Als Reisende bekommt man einen Eindruck davon, wie im Mittelalter die Ländereien und Herrschaftsverhältnisse dies- und jenseits der Neiße angelegt waren. Die Reformation führte dazu, dass viele der umliegenden Dörfer evangelisch wurden und das Kloster als »Dienstherr« teilweise evangelische Pfarrer einsetzen musste.

Das Kloster bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten. Weiß getünchte Gewölbegänge, ausgetretene backsteinrote Steinfliesen in den Gängen und uralte Eichentüren mit Messingkreuzen erzeugen eine ganz eigene, spirituelle Atmosphäre. Und der Blick aus dem Fenster zeigt den historischen Innenhof in unterschiedlicher Perspektive. Ein idealer Ort, um ein paar besinnliche Stunden zu verbringen und einen tieferen Einblick in das Klosterleben zu bekommen.

Im Jahr 2010 hat ein »Blitzhochwasser« den Gebäuden großen Schaden zugefügt, die inzwischen zum größten teil wieder behoben sind. Der Oder-Neiße-Radweg führt direkt durch die Klosteranlagen hindurch.

Gut zu wissen

Für Radfahrer und Wanderer bietet das Kloster Übernachtungsmöglichkeiten ab 21 € an. Kontaktadresse: Kloster St. Marienthal, Gästepforte, St. Marienthal 1, 02899 Ostritz. Tel. +49 (035823) 77444, weitere Informationen zu den Zimmern finden sich auf der Webseite www.kloster-marienthal.de

Karte wird geladen - bitte warten...

Übernachten in der Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal 50.997452, 14.924530 Kloster St. Marienthal, Ostritz, Deutschland (Routenplaner)