von Gastautor Martin Kirzeder

Martin Kirzeder ist Lehrer an einem Gymnasium in Halle:

Im Halleschen Brauhaus lässt sich vortrefflich über das Schicksal des Hans von Schenitz nachdenken, bei einem überaus leckeren untergärigen Schönitzer Pils. Das Brauhaus steht auf dem Gelände des ramponierten Stadtpalastes Kühler Brunnen, dessen Besitzer eben dieser Pfännerssohn und Patrizier Hans von Schenitz war. Der Renaissance-Bau wurde von namhaften Künstlern der Zeit ausgestattet: Lucas Cranach d. Ältere, Matthias Grünewald, Conrad Faber von Kreuznach und vielen anderen mehr.

Sein Vermögen hatte sich der Bauverwalter, Geld- und Kunstgutbeschaffer und erzbischöfliche Kammerdiener Schenitz bei Kardinal Albrecht von Brandenburg verdient und ergaunert. Die Veruntreuungen, weniger die im Volksmund überlieferten Liebesränke, bewirkten Inhaftierung und 1535 ein Schnellgericht, welches dem geständigen Patrizier die Hinrichtung am Galgen einbrachte. Das gesamte Verfahren wurde als skandalöse Willkür des Kardinals betrachtet. Luther polemisierte gegen den erzbischöflichen Mörder wegen seiner Blutschuld und – mal wieder dem Volk auf´s Maul schauend – dem Schandverkehr mit seiner Mätresse. Die moderne Forschung sieht dagegen keinen Justizmord mehr.

Die heutigen Reste des bedeutendsten patrizischen Renaissance-Baus Mitteldeutschlands befindet sich irgendwo zwischen dem modernen Neubau des Halleschen Brauhauses und dem verfallenen Haus Markt 16. Der lockere Lebenswandel des ehemaligen Besitzers wird im Brauhaus im positiven Sinn mit vielfältigen Veranstaltungen von Karneval bis Konzert fortgesetzt. Die freundliche Bedienung, das Bier und der hallesche Flammkuchen lassen mich immer wieder gerne hier einkehren.

Gut zu wissen

Hallesche Spezialitätenbrauerei Kühler Brunnen GmbH, Große Nikolaistr. 2, 06108 Halle (Saale), www.halleschesbrauhaus.de. Öffnungszeiten: Mo. – Fr. ab 16 Uhr, Sa. und an Feiertagen ab 11 Uhr, So. 11 bis 21 Uhr.

Karte wird geladen - bitte warten...

Kühler Brunnen – ein Stadtpalast der Renaissance 51.483805, 11.968602 Große Nikolaistraße 2, 06108, Halle (Saale), Deutschland (Routenplaner)