Rund um Wuppertal gibt es viele ehemalige Bahntrassen, die zu Fahrradwegen umgebaut wurden und völlig autofrei durch Stadt und Land führen. Seit einigen Jahren haben wir so eine Piste auch mitten in Wuppertal – die Nordbahntrasse. Sie ist circa 23 Kilometer lang und verbindet die beiden Stadtteile Vohwinkel und Oberbarmen miteinander. Man kann auf ihr einmal längs das Wuppertal durchqueren.

Wir haben lange darauf gewartet, dass dieses Mammutprojekt fertig wird. Noch vor einigen Jahren bin ich in Vohwinkel über das bloße Gleisbett geklettert. Heute, an einem wolkenlosen Sonntagnachmittag, ist halb Wuppertal auf der Trasse unterwegs. Mein nächster Zugang liegt beim Schulzentrum Ost. Ich setze mich auf die erhaltene Plattform des ehemaligen Bahnhofs Wichlinghausen und ziehe meine Rollschuhe an. Bis ich in den Verkehr einsteigen kann, dauert es einen Moment, denn alles, was laufen und rollen kann, ist bei dem schönen Wetter auf den Beinen: Radler, Kinder auf Dreirädern, Inliner- und Skateboardfahrer, Jogger, Hunde.

Mein Ziel ist der etwa sechs Kilometer entfernte Mirker Bahnhof im Herzen von Wuppertal. Auf der Strecke gibt es überall was zu gucken. Bereits nach den ersten Minuten rolle ich über das Wichlinghauser Viadukt, eine sehr hohe Brücke, von der man einen atemberaubenden Blick über Wuppertal hat. Ich nehme ordentlich Fahrt auf und überhole zwei E-Bike-Fahrer. Spaziergänger kann ich zum Glück nicht überrollen, weil die Trasse einen eigenen Fußgängerweg hat. Hinein geht’s in den Tunnel Rott. 364 Meter feuchte Dunkelheit, was für ein Spaß! Auf der Höhe vom ehemaligen Bahnhof Loh lege ich einen Stopp beim Imker ein. Der verkauft seinen selbstgemachten Honig direkt vom Garten aus, der an die Trasse grenzt.

Am Mirker Bahnhof angekommen, stürze ich mich ins Getümmel, hunderte Menschen genießen hier den Sonnenschein. Dutzende Liegestühle sind auf der freien Fläche neben der Trasse aufgebaut, ein DJ macht Musik. Grillbude, Getränke- und Eiswagen versorgen gierige Mäuler, im Café Hutmacher gibt es auch Kaffee und Kuchen. Ich schäle mich aus meinen Rennsemmeln und stelle mich für eine Limo an. Strohhalm gezückt, Liegestuhl ergattert, perfekt!

Gut zu wissen

Nordbahntrasse, wuppertalbewegung.de/nordbahntrasse. Auf der offiziellen Seite der Trasse gibt es den genauen Streckenverlauf mit allen Zubringern, Bahnhöfen, Viadukten und Tunnels.

Weitere Tipps entlang der Strecke: Café Hutmacher im Mirker Bahnhof, www.clownfisch.eu, Imkerei an der Nordbahntrasse auf Höhe von Bahnhof Loh.

Karte wird geladen - bitte warten...

Rollen, gucken und genießen auf der Nordbahntrasse in Wuppertal 51.266816, 7.144933 Bahnhof Mirke, Mirker Straße, Wuppertal, Deutschland (Routenplaner)